03.09.2022
Gesamtwehralarm, B3, BMA, Gemeinschaftsunterkunft (2x)
Einsatz: B3

Erneut, innerhalb weniger Tage, löste die automatische Brandmeldeanlage in der Gemeinschafts-Unterkunft Wolfenweiler aus.

Vor Ort konnte wieder kein Auslösegrund gefunden werden. Wir vermuteten diesmal aber einen technischen Defekt. Dies äusserte sich leider eine halbe Stunde später in einem erneuten Alarm.

Die Anlage wurde letztendlich dem Betreiber übergeben und wird durch eine Fachfirma geprüft.

Weiterlesen „Gesamtwehralarm, B3, BMA, Gemeinschaftsunterkunft (2x)“
30.08.2022
IKZ-Alarm, B3, BMA, Pfaffenweiler
Einsatz: B3

In einem Firmengebäude in Pfaffenweiler löste die Brandmeldeanlage einen Alarm beim zuständigen Sicherheitsunternehmen für die Alarmanlage aus. Diese verständigten umgehend die Leitstelle über die Notrufnummer 112.

Nach Alarm- und Ausrückeordnung wurden, neben der Wehr aus Pfaffenweiler, auch die Drehleiter aus Bad Krozingen und Gesamtwehralarm für unsere Wehr im Rahmen der IKZ ausgelöst.

Da der Auslösegrund sehr schnell als „Handwerker-Arbeiten“ gemeldet wurde, konnten wir unsere Anfahrt abbrechen.

03.08.2022
Kleinalarm H1, Totes Tier
Einsatz: H1

Die Abt.Schallstadt wurde am 03.08. um 23:13 Uhr zur Beseitigung eines toten Tieres gerufen.

Nachdem unsere ersten Kräfte im MZF eingetroffen waren, stellten wir fest, dass es sich um eine überfahrene Katze handelte.

Unser Löschfahrzeug LF20KatS konnte daraufhin die Anfahrt abbrechen.

Wir sammelten den Tierkörper auf und verbrachten ihn zu weiteren Verbringung an die entsprechende Stelle.

26.07.2022
Kleinalarm B1, Erkundung Brand
Einsatz: B1

Ein Autofahrer meldete am Dienstag Vormittag über den Notruf 112 einen Brand auf einem Feld nahe der B3 nach Freiburg.

Die Abteilung Schallstadt wurde daraufhin zur Erkundung alarmiert. Nach längerem Suchen (wir erwischten wohl zeitlich gerade eine Pause) stellte sich heraus, daß ein Landwirt einen Acker kalkte. Der dabei entstehende Staub wurde von dem Anrufer wohl für Rauch gehalten.

Nachdem eine anderweitige Ursache bzw. Brandstelle im weiteren Umfeld ausgeschlossen werden konnte, rückten wir wieder ein.

Weiterlesen „Kleinalarm B1, Erkundung Brand“
17.07.2022
Kleinalarm H1, Wasser im Keller
Einsatz: H1

In einem Wohnhaus in Mengen bemerkten die Bewohner Wasser im Keller, welches durch eine Wand eindrang. Nachdem diese den Notruf 112 wählten, alarmierte die Leitstelle die Abt.Mengen mit Stichwort H1.

Die vorhandene Menge Wasser am Boden nahmen wir mit einem Wassersauger auf. Da es sich vermutlich um einen Wasserrohrbruch handelte, verständigten wir den Wassermeister der Gemeinde zum Abschiebern der Zuleitung. Nach seinem Eintreffen, übergaben wir ihm die Einsatzstelle.

15.07.2022
Kleinalarm H1, Erkundung, Asphaltdecke eingebrochen
Einsatz: H1

Die Polizei alarmierte am Freitag Abend die Leitstelle wegen eines Lochs in der Fahrbahn der Hans-Joos-Strasse. Alarmiert wurde nur die Abteilungsführung Schallstadt.

Das Loch selbst war mit ca. einem halben Quadratmeter nicht sehr gross, jedoch konnte die eigentliche Tiefe und Ausbreitung nicht abgeschätzt werden. Für den Verkehr stellte es auf jeden Fall eine Gefährdung dar.

Wir verständigten darum den Wassermeister der Gemeinde und sperrten das Loch bis zu dessen Eintreffen ab.

Weiterlesen „Kleinalarm H1, Erkundung, Asphaltdecke eingebrochen“
08.06.2022
Kleinalarm, H1, Person in Zwangslage
Einsatz: H1

Auf einem Parkplatz in Schallstadt kollabierte eine Person in ihrem PKW. Aufgrund der Einschätzung der Lage wurde neben dem Rettungsdienst auch die Abt.Schallstadt durch die Leitstelle alarmiert.

Wir trafen nahezu gleichzeitig mit dem Rettungsdienst am Ort des Vorfalls an und begannen umgehend damit, die Person aus dem Fahrzeug zu befreien.

Im Wechsel unterstützten wir danach den Rettungsdienst noch eine halbe Stunde bei der Herzdruckmassage, bevor der Patient in die Klinik gebracht wurde.

Insgesamt dauerte der Einsatz ca. eine Stunde.

20.05.2022
Gesamtwehralarm, B3, BMA, Seniorenheim

Am frühen Freitagnachmittag löste die automatische Brandmeldeanlage in einem Seniorenheim in Schallstadt aus. Nach Alarmordnung rückten beide Abteilungen aus.

Am Einsatzort war relativ schnell klar, daß es sich um einen Täuschungsaalarm handelte. Die Anlage löste demnach fehlerhaft aus. Es war kein Auslösegrund erkennbar. Da das Zurücksetzen der Anlage nicht gleich funktionierte, warteten wir in reduzierter Mannschaftsstärke auf einen Wartungstechniker.