10.09.2022
Grosser Übungssamstag

Durch die Corona-bedingten Maßnahmen waren gemeinsame Proben beider Abteilungen lange nicht möglich.

Zum Auftakt haben wir uns entsprechend etwas besonderes überlegt. Ein gemeinsamer Probentag, randvoll mit Übungen, Workshops und Theorie.

Bericht und Bilder…
26.07.2022
Heisse Probe – Flächenbrand

Nicht ganz unpassend zur aktuellen Trockenperiode, probte die Abteilung Mengen am vergangenen Dienstag den Brand eines Stoppelfelds. Und nicht nur das Wetter war heiss – auch der Acker sollte einiges an Hitze abbekommen.

Los ging es zunächst mit einer Runde Theorie. Was ist die beste Strategie, wo und wie stellen wir die Fahrzeuge auf, in welcher Reihenfolge werden die Fronten bekämpft? Alles Fragen, die am Ende nicht nur über den Löscherfolg entscheiden, sondern auch Personen- und weitere Sachschäden vermeiden können.

Bericht und große Bildergalerie…
20.06.2022
Probe – Scheunenbrand in einem Dreiseithof

Die Abt.Schallstadt übte am letzten Dienstag den Brandfall in einem landwirtschaftlichen Objekt.

In dem dreiseitigen Hof wurde ein Feuer mit vermisster Person im mittleren Gebäude – einer Scheune – simuliert. Die Personenrettung und Erkundung wurden selbstverständlich mit höchster Priorität angegangen.

Bericht und Bilder…
24.05.2022
Probe – Standardsituationen

Nach diversen Proben zu Spezialthemen übte die Abt.Mengen am vergangenen Dienstag auch wieder „Standardsituationen“.

Im ersten Durchlauf wurde ein Küchenbrand im 1.OG simuliert. Die Betreuer achteten hier vor Allem auf korrektes Schlauchmanagement, ordentliche Erkundung und Schadensminimierung, z.B. durch einen Rauchvorhang. Wie im echten Leben auch oft vorkommend, brannte letztendlich nur ein Topf und konnte durch Auflegen des Deckels gelöscht werden.

Bericht und Bilder…
08.04.2022
Probe – Feuertaufe auf der füba
  1. Brand im Gebäude, Kleinkind vermisst,
  2. Brand im Mehrfamilienhaus mit unklarer Lage im 2.OG,
  3. Keller- und Wohnungsbrand mit verletzter Einsatzkraft…

…drei Szenarien, die die Abt.Mengen auf der Übungsanlage „füba“ in Eschbach üben durfte. Mit echtem Feuer und viel Hitze. 

Unter der fachkundigen Beobachtung der Ausbilder wurden die Einsätze abgearbeitet. Eine heisse und stressreiche Veranstaltung für die Teilnehmer. 

Durch die realistischen Bedingungen konnten wir aber echte „Erfahrungen“ mitnehmen, anstatt nur in der Theorie zu proben. Hitze, Dunkelheit und örtliche Bedingungen können auf der füba den Lern- und Gewöhnungseffekt deutlich verstärken.

Bericht und Bildergalerie…
23.03.2022
Gib alles! Belastungsübung auf der füba

Um den Herausforderungen in der Arbeit unter Atemschutz gewachsen zu sein, ist eine gewisse Gesundheit und Fitness vorausgesetzt. Dies muss auch regelmässig nachgewiesen werden. Zum einen durch ärztliche Untersuchungen (G26.3), zum anderen durch regelmässige Besuche einer so genannten Atemschutzübungsanlage.

Die Abt.Mengen hatte diesen Besuch am vergangenen Mittwoch mal wieder auf dem Programm.

Bericht und Bilder…
22.02.2022
Probe – Auf die Technik kommt es an

Das Bedienen der Pumpen und der Umgang mit dem Strahlrohr will geübt sein. Fehler rächen sich sehr schnell und sind im Einsatz unentschuldbar. Gleichzeitig möchten wir aber auch so schnell und effizient wie möglich sein.

Darum verlegte die Abt.Mengen ihre letzte Probe auf den Bauhof der Gemeinde, um dort ausgiebig diese Themen zu üben.

Bericht und Bilder…
21.02.2022
Probe – Tiefenrettung

Die „Technische Hilfeleistung“ ist ein Oberbegriff für fast alles, was nicht mit Brandbekämpfung zu tun hat. Ein Unterthema dabei ist unter anderem die Rettung aus Höhen und Tiefen.

Die Abteilung Schallstadt musste sich in der letzten Übung einem solchen Szenario stellen. Die Übungsleiter bereiteten eine nicht ganz abwegige Situation vor:

Bericht und Bilder…
17.01.2022
Probe – Fahrzeugbrand in Carport

Die Abteilung Schallstadt führte am vergangenen Montag einen Übungsabend zum Thema „Fahrzeugbrand in einem Carport“ durch.

Es wurde angenommen, daß es zu einem Brand im Motorraum eines PKW kam. Eine Person wurde vermisst.

Die Schwierigkeit sollte in diesem Szenario die örtliche Lage sein: eine sehr schmale Einbahnstraße, in Hanglage und mit wenig Raum für Fahrzeuge und Ausrüstung.

Weiterlesen „Probe – Fahrzeugbrand in Carport“