05.11.2022
Rauchgasdurchzündung – füba Modul 5

Eines der am meisten gefürchteten Phänomene im Brandeinsatz ist die Rauchgasdurchzündung. Dabei sammeln sich heisse, brennbare Gase unter Luftabschluss in einem Raum. Sobald wieder Sauerstoff hinzukommt, explodiert das Gemisch schlagartig. Wir hatten bereits im Jahr 2002 einen Einsatz, bei dem etwas vergleichbares passierte.

Auf der Feuerwehrübungsanlage „füba“ in Eschbach kann im Modul 5 eine solche Situation trainiert werden.

Bericht und Bilder…
08.04.2022
Probe – Feuertaufe auf der füba
  1. Brand im Gebäude, Kleinkind vermisst,
  2. Brand im Mehrfamilienhaus mit unklarer Lage im 2.OG,
  3. Keller- und Wohnungsbrand mit verletzter Einsatzkraft…

…drei Szenarien, die die Abt.Mengen auf der Übungsanlage „füba“ in Eschbach üben durfte. Mit echtem Feuer und viel Hitze. 

Unter der fachkundigen Beobachtung der Ausbilder wurden die Einsätze abgearbeitet. Eine heisse und stressreiche Veranstaltung für die Teilnehmer. 

Durch die realistischen Bedingungen konnten wir aber echte „Erfahrungen“ mitnehmen, anstatt nur in der Theorie zu proben. Hitze, Dunkelheit und örtliche Bedingungen können auf der füba den Lern- und Gewöhnungseffekt deutlich verstärken.

Bericht und Bildergalerie…
23.03.2022
Gib alles! Belastungsübung auf der füba

Um den Herausforderungen in der Arbeit unter Atemschutz gewachsen zu sein, ist eine gewisse Gesundheit und Fitness vorausgesetzt. Dies muss auch regelmässig nachgewiesen werden. Zum einen durch ärztliche Untersuchungen (G26.3), zum anderen durch regelmässige Besuche einer so genannten Atemschutzübungsanlage.

Die Abt.Mengen hatte diesen Besuch am vergangenen Mittwoch mal wieder auf dem Programm.

Bericht und Bilder…
12.11.2021
Probe – Brandeinsatz auf der Übungsanlage „füba“

Die Abteilung Mengen konnte ein weiteres Mal auf der neuen Übungsanlage „füba“ in Eschbach proben.

Geübt wurden dieses Mal drei Brandeinsätze mit echtem Feuer, Hitze und Rauch. In jedem dieser drei Szenarien galt es, einen kompletten Einsatz durchzuspielen. Von der Alarmierung bis zur Rettung aller Personen und dem Löschen des Feuers. Eine schweisstreibende Tätigkeit, bei der danach in neblig-kaltem Wetter nicht nur die Feuerstellen dampften.

Unter der fachkundigen Beobachtung und Anleitung der Ausbilder konnte so wieder viel Erfahrung unter fast realen Bedingungen gesammelt werden, wie es bei „Trockenübungen“ nur teilweise möglich ist.

Da unsere Galerie dieses Mal noch etwas größer als gewohnt ist, lassen wir einfach die Bilder für sich sprechen…

— Auch Du kannst mitmachen! Feuerwehr ist mehr als nur ein Hobby. Auch Quereinsteiger sind herzlich willkommen! Mach mit!

Mehr Berichte und Bilder von unseren „füba-Besuchen“ gibt es hier

Große Bildergalerie…
30.10.2021
Heissausbildung

Unsere relativ neuen Atemschutzgeräteträger:innen konnten Corona-bedingt bisher nicht ihre Heissausbildung auf einer Simulationsanlage durchführen. 

An diesem Samstag war es nun soweit. Und sie durften auch gleich auf der neu eingeweihten Anlage „Füba“ im Gewerbepark Eschbach üben. 

Auf der Füba können zahlreiche Szenarien aus fast allen Einsatzbereichen der Feuerwehr realitätsnah geübt werden. Darunter auch Einsatzszenarien mit echtem Feuer und realistischen Temperaturen. 

Der Tag begann dann auch gleich mit einer Hitzegewöhnung. Alle Teilnehmer:innen setzten sich dafür in einen Brandcontainer, der mit Holz befeuert sehr viel Rauch und vor allem Hitze erzeugte.

Ca. 180 Grad Lufttemperatur im Aufenthaltsraum wurden gemessen. Die zusätzliche Wärmestrahlung des Feuers kommt noch hinzu. Eine echte Herausforderung für Ausrüstung und Körper.

Bericht und Bilder…